Newsletter-Registrierung

Vielen Dank für Ihre Newsletter-Registrierung.

Wir haben Ihnen soeben zu Ihrer Sicherheit eine Registrierungsmail zugeschickt. Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung per einfachem Klick auf den dort angezeigten Link.

Ihr VIELHARMONIE-Team

Die Feng Shui Himmelsrichtungen 2018

 

Anfang Februar begann das neue Chinesische Jahr des Erd-Hundes.

Damit ändert sich der Energiefluss des Qi – der Lebensenergie auf unserem Planeten. In unserem Leben mit und nach Feng Shui haben wir die Erfahrung gemacht, dass es lohnenswert ist, sich mit den Veränderungen zu befassen.
Es gibt Himmelsrichtungen, die günstig sind, weil die Kräfte der Natur viel gutes Qi bringen. Diese können gestärkt werden, damit sie uns noch besser unterstützen. Andere Richtungen sind nicht so günstig und brauchen eher Ruhe. Beides richtet sich nach der Zeit und deshalb ändern sich diese Qualitäten jedes Jahr. Um die Lebensenergie, das Qi, harmonisch und unterstützend fließen zu lassen, helfen oft ein paar einfache Veränderungen im Wohn- und Arbeitsbereich.

Normalerweise setzen diese Feng Shui Maßnahmen voraus, dass das Haus oder die Wohnung schon nach Feng Shui optimiert ist. Dennoch haben wir gemerkt, dass, auch wenn noch nicht alles optimal eingestellt ist, diese Jahresqualitäten ihren Einfluss haben. Es ist nützlich sich darauf einzustellen und das eigene Wohn- und Arbeitsumfeld danach zu betrachten. Falls Sie sich für eine grundlegende Veränderung nach Feng Shui und Geomantie (das empfehlen wir dringend) wünschen, gibt es am Ende dieser Seite noch ein paar Anregungen dazu.


Nordosten

Im Nordosten trifft dieses Jahr das Holzelement auf das Erdelement. Dies kann zu Missverständnissen und Konflikten führen oder diese verstärken. Das Element Feuer bringt den Ausgleich. Rote Farbe, rote Dekorationsstücke, roter Teppich gleichen aus.
Wichtig ist auch diesen Bereich ruhig, klar, rein und geordnet zu halten. Kein Gerümpel, vertrocknete Pflanzen, Schuh- und Mantelberge anhäufen und lagern. Wasser und alles, was Wasser repräsentiert (Brunnen, Wasserbilder, Dekoration in Blau oder Schwarz) abbauen. Das gilt besonders für Häuser mit dem Eingang nach Nordosten.

Norden

Der Norden hat dieses Jahr das größte Bedürfnis nach Ruhe. Störungen können Probleme, Rückschläge und Krankheiten begünstigen. Große Umwälzungen, Renovierungen und Baggerarbeiten sollten hier vermieden werden. Überhaupt sollte größte Ruhe in diesem Bereich gelebt werden. Eine besondere Herausforderung ist dies für Häuser mit dem Eingang nach Norden. Da gilt es wieder Ruhe und Klarheit zu etablieren und Unordnung zu vermeiden. Falls es noch eine andere Zugangsmöglichkeit gibt, ist zu prüfen, ob man für dieses Jahr eine andere Tür nutzt. Es treffen Erd- und Wasser-Element aufeinander.

Weitere Abhilfen:
Ein bewährtes Mittel ist die Salz-Wasser-Münz-Kur.
(Siehe Wissenwertes: Salz-Wasser-Münz-Kur)
Auch Dinge die das Element Metall repräsentieren, passen gut. Die Farben des Metalls sind Gold, Silber und Weiß. Ein Windspiel aus Metall, eine Klangschale, goldene oder silberne Dekorationen, Figuren aus Metall gleichen aus.

Nordwesten

Der Nordwesten ist dieses Jahr gut für Fortschritt und beruflichen Erfolg.
Um die eigenen Fähigkeiten, Potentiale und neue Geschäftsideen zu fördern, sollte auch hier der Raum klar und geordnet sein – Gerümpel aussortieren und immer sofort wegbringen. Wasser bzw. ein Zimmerbrunnen kann die positive Energie verstärken.

Westen

Im Westen geht es um mentale und physische Stärke. Die Gesundheit will besonders gefördert werden. Es treffen Erde und Metall zusammen.
Auch hier hilft die Salz-Wasser-Münz-Kur.
Symbole, die die Gesundheit stärken – z. B. Gesundheitsposter, Gegenstände aus Metall, Blume des Lebens, Medizinbuddha. Wer schon gesundheitliche Probleme hat und hier schläft, dem ist angeraten, in einem anderen Bereich zu schlafen.

Südwesten

Die himmlischen Helfer bringen Himmelsglück zu den Frauen. Südwesten ist der Bereich der Mutter. In diesem Jahr ist es eine gute Richtung, um mit deren Hilfe und Segen, Wohlstand, Fülle und Ansehen zu steigern. Unterstützung kann völlig unerwartet kommen. Ist die Haustüre oder ein wichtiger Raum in dieser Richtung, kann das Himmelsglück angezogen werden. Kristalle und Steine sollen unterstützen.

Als Schlafplatz ist der Südwesten nicht so gut geeignet, das könnte gesundheitliche Störungen nach sich ziehen. Blaue Farben, blaue Bettwäsche gleichen aus. Rot sollte vermieden werden.

Süden

Liebe und Romantik ist nun im Süden. Pfirsichblüten fördern das Liebesglück und steigern die Möglichkeit für Hochzeiten. Die Harmonie in der Beziehung kann vertieft werden.

Außerdem ist hier auch der akademische Erfolg – also eine gute Richtung zum Studieren und Lernen.

Südosten

Der Südosten ist besonders glücksverheißend. 2018 bringt er Geld und Erfolg – Wohlstand und finanzielles Glück. Außerdem wird gutes Durchhaltevermögen gestärkt, um die finanzielle Lage zu verbessern. Wasser, Brunnen und Musik fördern und reichern die positive Energie an.

Ist der Hauseingang in diesem Sektor profitieren alle Hausbewohner von dieser guten Richtung.
Ideal ist dort der Arbeitsplatz oder das Arbeitszimmer.
Vorsicht ist geboten, denn im sogenannten Südost 1 Bereich liegt der „Jahresbrecher". Das ist der berühmte Haken an einer Sache. Daher sollten alle Fördermaßnahmen im Kompass-Bereich 127,5 ° - 157,5 ° aufgebaut werden.
(wie das gemessen wird, entnehmen Sie Wissenswertes/Ermittlung der Lebensbereiche)

Osten

Im Osten kann es zu emotionalen und körperlichen Beeinträchtigungen kommen. Es besteht die Neigung zur Feuergefahr, daher offenes Feuer, unbeaufsichtigte Kerzen vermeiden und achtsam mit dem Herd hantieren. In der manchmal drastischen Sprache der Feng Shui Meister ist hier der „Robbery-Star". Er steht für Rivalität, Geldverlust und Diebstahl. In vielen Feng Shui Schulbeispielen gibt es immer wieder Nachanalysen von Ladendiebstählen oder Einbrüchen, die diese Konstellation zu Grunde haben.

Abhilfe: Dekoration aus Glas und die Farben des Wassers Blau und Schwarz im Ambiente sorgen für den Ausgleich der Elemente.

Die Mitte – Das Zentrum

Das Zentrum bekommt dieses Jahr einen Verstärker – den „multiplying star" der 9.
Wir wünschen viel Glück!

 

Weitere Infos

  • Zur Ermittlung der genauen Himmelsrichtungen klicken Sie hier.
  • Zum Space Clearing - energetische Raumreinigung klicken Sie hier.
  • Zur TAO Erdharmonisierung - mit Rutengehen und Erdheilung klicken Sie hier.
  • Zur Info für klassisches Feng Shui klicken Sie hier.
  • Zum kostenlosen "Fliegenden Sterne"- Rechner, klicken Sie hier